September 1800, Kleist weilt in Würzburg und besucht die Bücherei. Schiller, Goethe oder Wieland hätte er gerne geliehen, verlangt der junge Mann. „Die möchten hier schwerlich zu finden sein“, antwortet der Bibliothekar. Kleist, verwundert: Alle Werke dieser Geistesgrößen ausgeliehen? –...