Sie singen, warten Stunde um Stunde - und hoffen auf ein Selfie mit ihrem Superstar: Hunderte Fans haben am Samstag das Hotel, in dem Pop-Sängerin Lady Gaga vor ihrem einzigen Deutschland-Konzert in Düsseldorf wohnen soll, belagert. Gesichtet wurde die 36-Jährige von den Fans vorerst nicht. Sie soll aber schon in der Stadt sein und in der Merkur-Spiel-Arena für ihren Auftritt am Sonntagabend (19.30 Uhr) proben, wie „Bild“ berichtete. Die Polizei versuchte, mit Absperrungen ein wenig Ordnung in das Gedränge vor dem Luxushotel an der Kö zu bringen.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In Düsseldorf startet Lady Gaga ihre Welttournee „The Chromatica Ball“. Zu dem Konzert in der NRW-Landeshauptstadt werden Zehntausende Fans erwartet. Im Mittelpunkt dürften die Lieder des sechsten Studioalbums „Chromatica“ (2020) stehen. Aber auch Hits wie „Poker Face“ und „Paparazzi“ könnte die Sängerin zum Besten geben. Neben ihren Hits ist Lady Gaga für politische Statements, ausgefallene Kostüme und provokante Auftritte bekannt.

Auftritte in Paris, Tokyo und New York

Bis Mitte September wird die US-Amerikanerin in 17 weiteren Städten auftreten. Stopps sind etwa in Paris, Tokyo und New York geplant. Ihren letzten Deutschland-Auftritt legte Lady Gaga 2018 im Rahmen der „Joanne World Tour“ in Hamburg hin.

Frankfurt (Oder)

Die Künstlerin zählt zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Welt. Mit dem Debütalbum „The Fame“ gelang ihr 2008 der Durchbruch. Seit einigen Jahren ist Lady Gaga auch auf der Kino-Leinwand zu sehen, etwa in der Hauptrolle des Dramas „House of Gucci“ (2021).