Auf dem Gymnasium in Gotha wählte Sigrid Damm meistens den Fensterplatz, um sich an windigen Tagen von „langen Wolkenarmen davonziehen“ zu lassen und „Luftreisen“ zu unternehmen. Und im Erdkundeunterricht meldete sie sich stets freiwillig zum Landkartenholen und reiste dann mit dem Finger n...