Sänger und Schauspieler David Hasselhoff (70) will 2023 auf Tournee gehen und mit seiner Musik für gute Laune sorgen. „Wir leben in schwierigen Zeiten. Da kann Musik etwas bewegen und den Menschen Lebensmut und Hoffnung geben“, sagte der Amerikaner am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in München.
Dort stellte er seine Tournee „Party Your Hasselhoff“ vor, die im März starten und durch zehn Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz führen soll. Auftakt ist in Regensburg. Am 17. März kommt „The Hoff“ auch nach Berlin, wo er in der Verti Music Hall auftreten wird.

Hasselhoff und die Berliner Mauer – noch immer ein Thema

Welche Bedeutung Musik haben könne, habe man schon bei seinem Hit „Looking for Freedom“ gesehen, sagte er und spielte auf den Fall der Berliner Mauer 1989 an. Das Lied habe den Menschen in einer schwierigen politischen Situation Zuversicht gegeben. Auf die Frage, ob er sich selbst eher als Schauspieler oder Sänger verstehe, sagte Hasselhoff: „Ich bin ein Entertainer. Ich kann Menschen unterhalten.“
Der 70-Jährige war in den 80er und 90er Jahren vor allem mit den Fernsehserien „Knight Rider“ und „Baywatch“ bekannt geworden.

Party your Hasselhoff – Tourdaten

● 15. März 2023: Regensburg, Stadtwerk.Donau-Arena
● 17. März 2023: Berlin, Verti Music Hall
● 18. März 2023: Hannover, Swiss Life Hall
● 19. März 2023: Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
● 23. März 2023: Hamburg, Barclays Arena
● 25. März 2023: Schladming (A), Talstation Planai Seilbahn
● 29. März 2023: Wien (A), Wiener Stadthalle
● 30. März 2023: Graz (A), Stadthalle Graz
● 31. März 2023: München, Olympiahalle
● 1. April 2023: Zürich (CH), The Hall
Tickets für die Tournee gibt es hier.