Fans von Lara Jean und Peter dürfen sich freuen: Die Liebesgeschichte der beiden Teenager geht schon sehr bald weiter. Kurz vor dem Valentinstag 2021 wird der dritte und letzte Teil der Filmreihe mit dem Titel „To All the Boys: Always and Forever“ auf Netflix veröffentlicht.
In Teil 3 bereitet sich Lara Jean auf die College-Zeit vor, besucht ihre Schwester in Korea und sie fährt nach New York. Die neuen Erfahrungen bringen ihre Pläne durcheinander und diese unterscheiden sich von Peters Vorstellungen. Können die beiden ihre Differenzen überbrücken und wird es ein Happy End geben?

Wann kommt „To All The Boys I’ve Loved Before“ 3 raus?

Wie die Geschichte von Lara Jean und Peter endet, erfahrt ihr schon bald und gerade rechtzeitig vor dem Valentinstag: Der Film „To All the Boys: Always and Forever“ startet am Freitag, 12. Februar 2021, auf Netflix. Neuerscheinungen sind wie immer ab 9 Uhr morgens verfügbar.

Handlung – Darum geht’s in „To All the Boys“ Teil 3

Während der Spring-Break-Ferien besucht Lara Jean ihre große Schwester in Korea und Kitty, die Kleinste im Bunde, kommt auch mit. Doch dann beginnt das letzte High-School-Jahr. Während alle anderen sich für Colleges bewerben, ist sich Lara Jean noch nicht sicher, wohin sie möchte.
Eine Reise nach New York stellt ihre Pläne auf den Kopf, denn Peter will auf jeden Fall in Stanford studieren. Der Prom steht an und Lara Jean muss schließlich eine Entscheidung treffen...

Trailer zu „To All the Boys: Always and Forever, Lara Jean“

Einen deutschen Trailer gibt es noch nicht. Aber hier könnt ihr euch den Trailer mit deutschen Untertiteln ansehen:

„To All the Boys“ 3 Schauspieler – Der Cast im Überblick

Natürlich sind im dritten Teil wieder die zwei Hauptdarsteller Lana Condor und Noah Centineo dabei. Außerdem gehören diese Schauspieler und Schauspielerinnen zum Cast:
  • Janel Parrish als Margot
  • Anna Cathcart als Kitty
  • Ross Butler als Trevor
  • Madeleine Arthur als Chris
  • Emilija Baranac als Genevieve
  • Trezzo Mahoro als Lucas
  • Trina Rothschild als Sarayu Blue
  • John Corbett als Dr. Covey

Ein besonderer Drehort: Das Café in Seoul

Das Cafe Yeonnam 223-14, das Lara Jean mit ihren Schwestern besucht ist kein Set, sondern ein echtes Café in Seoul. Ganz in schwarz-weiß gehalten, gibt es die Illusion gezeichnet zu sein. Der 2-D Effekt ist verblüffend!

„To All the Boys I've Loved Before“

Im ersten Film der Reihe lernen wir Lara Jean kennen. Diese hat einige Liebesbriefe geschrieben, bewahrt sie aber lieber in einer Box auf, anstatt sie zu verschicken. Ihre kleine Schwester Kitty macht ihr da einen Strich durch die Rechnung, die Briefe gehen raus und die Jungs erfahren von Lara Jeans wahren Gefühlen. Schließlich entscheiden sie und Peter Kavinsky eine Fake-Beziehung einzugehen, die allerhand Vorteile mit sich bringt, aber schließlich zu einer echten Beziehung wird.

„To All the Boys: P.S. I Still Love You“

Im zweiten Teil trifft Lara Jean auf ihre Kindheitsliebe Ambrose McClaren (Jordan Fisher). Die beiden lernen sich besser kennen und als die alten Gefühle neu entfachen, ist sich Lara Jean sich gar nicht mehr so sicher, was oder wen sie will. Doch alle Fans der Filmreihe wissen, dass sie sich am Ende doch für ihren Peter entscheidet.

„To All the Boys I’ve Loved Before“: Die Buch-Reihe

Die erfolgreiche Filmreihe basiert auf den nicht weniger erfolgreichen Büchern von Jenny Han. Der erste Teil der Buchreihe wurde schon 2014 veröffentlicht. Die Bücher sind in englischer und deutscher Sprache verfügbar. Wenn ihr die Geschichte also ganz ausführlich erfahren wollt, könnt ihr die drei Teile im Anschluss lesen:
  • „To all the boys I've loved before“
  • „P.S. I still love you“
  • „Always and Forever, Lara Jean“