Die Übersetzung von Literatur, ganz besonders Lyrik, ist eine Zumutung. Sich einfühlen in die verästelsten Windungen eines fremden Gehirns, Assoziationen und Anspielungen erfassen und in eine andere Sprache kongenial übertragen – eine Kunst. Sprachliches Vermögen ist Grundvoraussetzung, kultu...