Nach dem 1:0-Erfolg des 1. FC Union Berlin über Bayer Leverkusen am Freitagabend stand ein Rassimusvorwurf im Raum. Demnach soll ein Spieler der Eisernen den Bayer-Profi Nadiem Amiri als „Scheiß-Afghane“ tituliert haben. Darauf aufmerksam gemacht hatte sein Kollege Jonathan Tah nach dem Abpfiff vor laufender Fernsehkamera.

Auseinandersetzung zwischen Amiri und Gegenspielern

In der Partie war es vor dem Siegtreffer von Cedric Teuchert im Stadi...