Wie das Portal „allestörungen.de“ berichtet, kämpfen bundesweit viele Telekom-Kunden mit Störungen. Probleme gibt es beim Mobilfunk, im Festnetz und beim mobilen Internet. Die Telekom hat sich inzwischen via Twitter zu Wort gemeldet und die Störungen bestätigt. Die Probleme bestehen wohl schon seit den Mittagsstunden. Betroffen sind laut verschiedenen Medienberichten unter anderem die Ballungszentren München, Berlin und Frankfurt am Main. Es gibt wohl aber auch Meldungen aus Köln, Düsseldorf, Nürnberg und Hamburg. Die Datennutzung über LTE sowie die Telefonie über GSM (2G) solle laut Telekom aber weiterhin „uneingeschränkt funktionieren“, es könne aber zu „zu langen Rufaufbauzeiten oder Fehlern“ kommen.
Wie ein Sprecher der Telekom gegenüber der Bild berichtet, werde nach wie vor an der Problemlösung gearbeitet. Demnach handle es sich bei der Störung laut des Unternehmens nicht um einen Hacker-Angriff, sondern um einen internen Software-Fehler.