Seine Wangen wirken schwammig, er müht sich mit einer Gehhilfe vom Fleck, die Leibwächter müssen ihm oft unter die Arme greifen. Mehrere Tage in der Woche verbringt Michail Gorbatschow an Klinik-Apparaten, er ist krank, er ist alt. Aber er ist unbesiegt. „Zwischen den medizinischen Prozeduren a...