Mit einer Vorsorgevollmacht befähigen Sie eine dritte Person Ihrer Wahl, in Ihrem Namen und auf Ihre Rechnung zu handeln – als Ihr Vertreter. Solange Sie als volljähriger Patient ohne kognitive Einschränkungen in der Lage sind, Ihre (rechtlichen) Angelegenheiten selbst zu regeln und insbesondere in medizinischer Hinsicht eigene Entscheidungen zu treffen, werden die Ärzte jeden Behandlungsschritt direkt mit Ihnen abstimmen.
Das bedeutet, da...