Wenn da nicht die Existenznot gewesen wäre: „Manchmal kann man an nichts anderes denken als daran, wie man weiterleben soll“, hatte Cornelia Jäger 2008 in einem letzten Interview mit dieser Zeitung gesagt. Cornelia Jäger, 1956 geborene und im sächsischen Scheibenberg aufgewachsene Malerin und Innendesignerin, ist in Altwustrow gestorben.

Ihr Haus war zu DDR-Zeiten Künstlertreff im Oderbruch

Als Künstlerin war sie konsequent auf der Su...