In Handschellen wurden die beiden Angeklagten in den großen Saal des Amtsgerichts Bad Freienwalde geführt. Die Brüder mussten sich nun vor dem Jugendschöffengericht für immerhin 22 Tatbestände von Diebstahl und Betrug verantworten. Gemeinsam mit einen bereits verurteilten Freund (die MOZ beric...