Auf der Autobahn A20 in Richtung Ostsee ist am 3. August um 7.33 Uhr bei Prenzlau ein schwerer Unfall mit zwei Toten passiert. Ein mit acht Personen besetzter Opel Vivaro, ein Kleinbus, kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, fuhr in die Böschung, überschlug sich und landete anschließend wieder auf der Fahrbahn.
Im Familienauto saßen die Eltern, ihre vier Kinder sowie die deren Großeltern, die sofort tot waren. Der Unfall forderte jetzt ein drittes Todesopfer. Der Familienvater erlag in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen, bestätigte am 9. August ein Sprecher der Polizeidirektion Ost in Frankfurt.

Drei Kinder sind beim Onkel untergekommen

Die drei leichtverletzten Kinder, zwei Mädchen und ein Junge, aus Altranft bei Bad Freienwalde sind vorläufig bei ihrem Onkel, Sebastian Kögler (42) aus Biesenthal (Barnim), untergekommen. Er hat selbst eine kleine Familie, braucht aber Unterstützung für die Kinder seiner Schwester.
Deshalb hat Sebastian Kögler über die Internet-Plattform gofundme eine Spendenaktion „für die überlebenden Kinder“ ins Leben gerufen, die innerhalb von nur 20 Stunden mehr 42.000 Euro eingebracht hat. Aktuell (9. August, 16.40 Uhr) beträgt der Spendenstand mehr als 47.000 Euro. Es gibt rund 1000 Spender. Weitere Spenden geben Sicherheit, denn er benötige eine komplette Ausstattung für die Kinder. Den Spendern ist er unendlich dankbar, so Kögler gegenüber MOZ.

Geld für bestimmte Lebensereignisse

GoFundMe ist ein amerikanisches Unternehmen, dessen Geschäftsmodell die Vermittlung von Spendengeldern über eine Internetplattform ist. Das Prinzip ist einfach: Eine große Anzahl an Privatpersonen kann in kleinen oder großen Beträgen für einen bestimmten Zweck spenden. Die Empfänger des Geldes erstellen hierzu eine Webseite auf der Plattform, die den Spendenzweck erläutert. Häufig handelt es sich dabei um bestimmte Lebensereignisse, für die Geld gesammelt wird. Diese Ereignisse decken ein breites Spektrum ab, von Feiern oder Promotionen bis zu schwierigen Umständen wie von Unfällen und Krankheiten, die private Existenzen bedrohen können.