Im Abendspiel wollen die Drittliga-Volleyballer des TKC Wriezen gegen die Gäste von Preußen Berlin auch daheim wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Zuletzt gab es im Auswärtsspiel beim Kieler TV einen überdeutlichen 3:0-Erfolg nachdem zuvor das Heimspiel gegen den SC Potsdam mit 0:3 in den Sand gesetzt wurde. "Wir werden mit voller Kapelle gegen unseren Erzrivalen aus Berlin antreten. Da gibt es für die Mannschaft keinerlei Ausreden mehr, sondern es zählt einzig und allein ein Heimerfolg", gibt Vereinschef Ulf-Michael Stumpe die Marschroute für die einstigen Teamkollegen vor. Allerdings weiß der im beruflichen Leben als Tierarzt tätige Stumpe nur zu gut, dass in der Vergangenheit eben die Begegnungen gegen die Hauptstädter stets einer Wundertüte mit durchweg überraschenden Ergebnisse glichen.