In Oegeln, einem Ortsteil der Kreisstadt Beeskow ereignete sich am Freitagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall. Gegen 8.30 Uhr kam es auf der Ortsumgehung, im Bereich des Knotenpunktes der B 87 und der B 168 bei Oegeln, zu einem folgenschweren Zusammenstoß. Wie die Polizei berichtet, war der Fahrer eines Kleinkraftrades aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und im Gegenverkehr mit einem Sattelzug zusammenstoßen.

Lkw touchiert und im Graben gelandet

„Der Mopedfahrer kam aus Richtung Ragow“, ergänzt Alexander Voigt, Stadtbrandführer der Feuerwehr Beeskow, die am Unfallort im Einsatz war. Dann habe er den Lkw touchiert und ist in Folge der Berührung im Graben gelandet. Polizei sowie Rettungsdienst und Notarzt seien vor Ort gewesen. Der 15-jährige Fahrzeugführer des musste nach Angaben der Polizei mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. „Der Rettungsdienst hat den Fahrer ins Klinikum Frankfurt/Oder Markendorf“ gefahren.
Wie die Polizeidirektion Ost mitteilt, war die Unfallstelle auf der B 168 für die Unfallaufnahme, kurz vor der B87, für ungefähr eine Stunde voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird seitens der Polizei mit einer Höhe von etwa 3.500 Euro angegeben. Wie es zum Unfall gekommen ist, würden die weiteren Ermittlungen klären.