Gute und schlechte Nachrichten gibt es von der Autobahn A114 für Autofahrer: Auf dieser wird die derzeit noch gesperrte Ausfahrt der Anschlussstelle Bucher Straße in Richtung Dreieck Pankow am kommenden Montag, 5 Uhr, wieder für den Verkehr freigegeben. Gleichzeitig wird allerdings mit anderen Bauarbeiten in diesem Bereich begonnen. Das teilte die Autobahn GmbH des Bundes am Mittwoch mit.

Anschlussstelle Pasewalker Straße wird grundhaft saniert

Bei diesen handelt es sich um den grundhaften Ausbau der Anschlussstelle Pasewalker Straße sowie den Bau umfangreicher Entwässerungsanlagen in diesem Bereich. Dafür ist die Vollsperrung der Ausfahrt aus Richtung Berlin kommend sowie der Auffahrt in Richtung A 10 / Hamburg / Frankfurt (Oder) / Prenzlau von Montag, 21. Juni, bis voraussichtlich dem 30. September erforderlich. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.
Autofahrende mit dem Ziel Berlin-Pankow, die an der Anschlussstelle Prenzlauer Promenade auf die Autobahn auffahren, fahren auf der A 114 bis zur Ausfahrt Bucher Straße und können dort die Autobahn verlassen. Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel A 10 / Hamburg / Frankfurt (Oder) / Prenzlau können die Ausfahrt Prenzlauer Promenade nutzen oder über den Straßenzug Pasewalker Straße – Berliner Straße – Hauptstraße – Schönerlinder Straße zur Anschlussstelle Schönerlinder Straße dort auf die Autobahn fahren.