Bahn-Pendler, die die RB25 nutzen, müssen im Februar mit erheblichen Einschränkungen zwischen Werneuchen und Berlin-Ostkreuz leben. Vom 1. bis 13. Februar fahren auf der kompletten Strecke wegen Bauarbeiten keine Züge, teilte die Niederbarnim Eisenbahn (NEB) auf ihrer Homepage mit.

Ab Ahrensfelde nur die S-Bahn

Als Ersatz werden zwischen Werneuchen und Ahrensfelde Busse eingesetzt. Ab Ahrensfelde sollen Fahrgäste die S-Bahn der Linie S7 nutzten, um in die Berliner Innenstadt zu kommen. Es muss mit längeren Fahrtzeiten gerechnet werden.
Ähnlich sieht es ab 14. Februar aus. Zwischen Werneuchen und Ahrensfelde rollen die Züge dann zwar wieder, nicht aber von Ahrensfelde nach Berlin. Hier ist der Zugverkehr erneut unterbrochen – und der Umstieg auf die S-Bahn nötig. Bis 25. Februar bleibt da so.