„Diese Aufgabe gehört in kommunale Hände, nicht private. Das hat die Zeit von 2015 bis 2018 gezeigt. Mit privaten Betreibern kommen immer auch wirtschaftliche Interessen.“ Jan Bernatzki, Vorsitzender des Ortsbeirates Waldfrieden, hofft auf ein Umdenken der Kreisverwaltung in Bezug auf das Bernauer Asylbewerberheim. Weil es Schwierigkeiten bei der Personalplanung gibt, will der Landkreis Barnim die Unterhaltung des Übergangswohnheims in Ber...