750499
42 Jahre lang wirkte sie in der Herz-Jesu-Gemeinde als Katechetin, gab Religionsunterricht und begleitete Kinder und Erwachsene auf dem Weg zur Kommunion. Sie half und unterstützte an ungezählt vielen Stellen – daran werde sich auch künftig nicht viel ändern. "Ich kann doch die Männer nicht allein lassen", verriet sie der MOZ. Ihr wurde mit der Messe am Sonntag eine besondere Ehre zuteil:  Weihbischof Thomas Weider sowie die ehemaligen Pfarrer Eberhard Kort und Peter Beier kamen nach Wandlitz, um Dank zu sagen. "Du hast über 40 Jahre lang den Boden für den Glauben bereitet. Durch Dich bekam dieser Ort ein lebendiges Gemeindeleben", bedankte sich Weihbischof Weider. Pläne für die Zukunft hegt Regina Dudyka einige: Wenn ab sofort etwas Zeit bleibt, möchte sie beispielsweise ein Buch über ihre Zeit und die Kirche in Wandlitz schreiben.