Die erste Mahnwache findet heute von 11 bis 13 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Bernau statt. Am Nachmittag wird sie von 14 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz in Biesenthal fortgesetzt. Am Dienstag nach Pfingsten folgt dann die dritte Mahnwache von 13 bis 15 Uhr auf dem Marktplatz in Eberswalde.
Der Schutz von Risikogruppen und die Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus hat bei allen drei Veranstaltungen Priorität. Deswegen wollen die Fridays for Future-Aktivisten die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen treffen und nur in einer kleineren Gruppe mit ausreichend Abstand und Mundschutz protestieren. Eine ihrer zentralen Forderungen an die Politik lautet, die globale Erwärmung auf unter 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, um so die Ziele des Pariser Klimaabkommens einzuhalten.