Zwischen den Anschlussstellen Bernau Nord und Wandlitz ging am 19.05.2021 ein BMW in Flammen auf. Die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr wurden gegen 17: 50 Uhr zu dem Einsatz gerufen.

Insassen in Sicherheit

Die Insassen des brennenden Autos konnten rechtzeitig in Freie gelangen und so glücklicherweise keinen Schaden nehmen. Sie brachten sich in Sicherheit und wählten den Notruf.
Nach ersten Erkenntnissen handle es sich bei der Brandursache um eines technischen defekt, welcher einen Sachschaden von rund 25.000 Euro nach sich zieht. Damit der brennende Pkw gelöscht und die Fahrbahn bereinigt werden konnte, wurde die A11 zeitweise für eine Stunde in beide Richtungen voll gesperrt.