Eigentlich sollte Bernau am Wochenende ein Ort der guten Laune sein: Das Hussitenfest fand nach zweijähriger Pause erstmals wieder statt, tausende Menschen feierten das Stadtfest ausgelassen. In der Nacht zu Sonntag zeigten jedoch unbekannte Täter ein hohes Maß an krimineller Energie. Wie die Polizei mitteilte, wurden im Bereich der Innenstadt 26 Fahrzeuge beschädigt. Die Täter gingen bei den Autos auf unterschiedliche Art und Weise vor.
Nach Angaben der Polizei wurden in der August-Bebel-Straße, in der Parkstraße und in der Brüderstraße in Bernau Außenspiegel abgeschlagen, Front- oder Heckscheiben beschädigt und Scheibenwischer von Fahrzeugen abgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen war eine Personengruppe unterwegs.

Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen

Bei der Aufklärung der Taten hofft die Polizei nun auf die Mithilfe der Bevölkerung. Die Behörde hofft darauf, dass Zeugen die Personengruppe beim Beschädigen von Fahrzeugen gesehen oder sogar einzelne Täter erkannt haben und sich mit diesen Informationen an die Polizei wenden. Hinweise nimmt die Polizei in Bernau unter 03338 3610 entgegen. Schriftliche Infos können auch im Internet unter www.polizei.brandenburg.de abgegeben werden.
Weitere Infos zu den Einsätzen der Polizei im Barnim und in Brandenburg finden Sie auf unserer Blaulicht-Seite.