In Berlin am Gesundbrunnen werden die Pendler bereits durch ein Schild informiert: „Nutzen Sie bitte den Ersatzverkehr mit Bussen.“ Betroffen ist wieder einmal die S2.
Die Baumaßnahmen finden im Rahmen eines größeren Modernisierungsprojektes statt. Eine Bahnsprecherin teilt mit, dass „neue Gleislagen angeschlossen“ werden.
Beginnen werden die Arbeiten am Freitag, 2. Dezember, gegen 21.45 Uhr. Nach Angaben der Bahn sollen sie am Montag, 5. Dezember, um 1.30 Uhr enden. Wochentagspendler mit regulären Arbeitszeiten dürften von den Unannehmlichkeiten verschont bleiben.
Gesperrt ist die Strecke der S2 zwischen Bornholmer Straße und Pankow sowie der Streckenverlauf der S8 und der S85 zwischen Schönhauser Allee und Pankow.

Pendelzug zwischen Pankow und Blankenburg

Auf dem betroffenen Streckenabschnitt der S2 werden ab der genannten Uhrzeit Busse als Ersatzverkehr fahren. Fahrgäste, die von Pankow zur Schönhauser Allee müssen, haben die Möglichkeit auf die U2 auszuweichen.
Zwischen Pankow und Blankenburg wird ein Pendelzugverkehr eingerichtet. Ab Blankenburg verkehren die S2 und die S8 wieder regulär.
Die Fahrzeiten verlängern sich damit um schätzungsweise zehn Minuten.
Newsletter-Anmeldung
Nachhall – Das Barnim-Echo der Woche
Jede Woche Freitag
Was bewegt den Barnim? Was bewegt sich zwischen Bernau und Eberswalde? Im Nachhall des Barnim-Echos greifen wir jeden Freitag die wichtigsten Themen der Woche auf und setzen Akzente für die kommende Woche.
Anrede *
E-Mail-Adresse
Vorname
Nachname
Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Bitte lesen Sie mehr dazu unter www.moz.de/privacy.