Bereits am Montag hatte sie ihre Pforten geöffnet, am Freitag folgte dann die offizielle Eröffnung im Gewerbegebiet Rehberge: Eine neue Dekra-Prüfstelle steht nun auch den Bernauerinnen und Bernauern zur Verfügung. Auch Bürgermeister André Stahl war zur Einweihung vor Ort und gratulierte dem Team am neuen Standort.

Lücke im Servicenetz geschlossen

„Wir freuen uns, dass wir die Lücke im Servicenetz zwischen Eberswalde, Oranienburg und Strausberg schließen konnten“, sagt Jens-Peter Schultze, Leiter der Niederlassung Oranienburg, der die Prüfstelle Bernau zugeordnet ist. „Dadurch können wir in der Region unseren Beitrag zu einer höheren Verkehrssicherheit leisten.“
Zu den Aufgaben des Teams um Prüfstellenleiter Andreas Meinhardt gehören unter anderem die Erstellung von Schadensgutachten und die Durchführung von Gebrauchtwagenchecks. Auch im Arbeitsschutz, bei der technischen Überprüfung von Wohnungsliften und Windkraftanlagen oder bei medizinisch-psychologischen Untersuchungen für Punktesünder stehen die „grünen Engel“ mit Rat und Tat zur Seite.

Von montags bis freitags geöffnet

Die Dekra-Prüfstelle in Bernau befindet sich in der Rudolf-Diesel-Straße 4. Die Öffnungszeiten sind montags von 11 bis 13 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr, dienstags und mittwochs von 8 bis 13 und 13.30 bis 17 Uhr, donnerstags von 9 bis 13 und 13.30 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 13 und 13.30 bis 16 Uhr.