Autofahrer und Nutzer des Öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) müssen sich im Raum Schwanebeck auf Einschränkungen einstellen.
Wegen Bauarbeiten auf der Landesstraße L313 zwischen Schwanebeck und Birkholz ist die Kreuzung in Schwanebeck Dorf ab Sonnabend, 10. Oktober, nur einspurig befahrbar, teilte der Landesbetrieb Straßenwesen mit. Es wird eine wechselseitige Baustellenampel in Fahrrichtung Bernau beziehungsweise zur Bundesstraße B2 und Berlin geben.
Zudem wird die L313 (Birkholzer Chaussee) vom Ortseingang Birkholz kommend bis zur Landesgrenze zwischen Brandenburg und Berlin voll gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert. Sie führt über die L200 nach Bernau und über die L314 nach Zepernick und Berlin-Buch.

Busse der Barnimer Busgesellschaft fahren nicht

Lediglich der Linienverkehr mit Bussen wird am Wochenende durch die Baustelle geleitet. Von Montag, 12. Oktober, bis Sonntag, 18. Oktober, sollen durch die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Ersatzhaltestellen eingerichtet werden. Die Busse der Barnimer Busgesellschaft (BBG) verkehren in dieser Woche nicht.
Am 13. und 14. Oktober gibt es aufgrund des Asphalteinbaus auch Einschränkungen bei der BVG. Darüber werde über Aushänge an den Haltestellen informiert, heißt es.