Autofahrer müssen sich im Panketaler Ortsteil Schwanebeck auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Die Bauarbeiten an einer Straße im Ortsgebiet machen eine Vollsperrung erforderlich. Das teilte die Gemeindeverwaltung am Montag mit.

Ausbau im November 2020 beschlossen

Bei der Straße handelt es sich um die Ernst-Thälmann-Straße, die seit Montag, 14. Juni, grundhaft saniert wird. Den Ausbau der Straße beschloss die Panketaler Gemeindevertretung auf ihrer Sitzung im vergangenen November. Neben einer neuen Fahrbahn sollen auch Schutzstreifen und Wurzelbrücken für die Bäume hergestellt werden. Wo es möglich ist, entsteht ein befestigter Gehweg. Betroffen ist der Abschnitt von der Gletscherstraße bis zur Steiermärker Straße. Die Arbeiten unter Vollsperrung sind bis zum Ende des Jahres geplant.
Eine Umfahrung ist über die anliegenden Straßen im Wohngebiet möglich. Auch der Busverkehr der Linie 901 muss umgeleitet werden. Mehrere Bushaltestellen können dadurch nicht mehr angefahren werden. Seit Montag treten daher die Ersatzhaltestellen „Gletscherstraße" (in der Oberländer Straße vor der Einmündung Bahnhofstraße), „Steiermärker Straße" (in der Oberländer Straße zwischen Solothurnstraße und Inntaler Straße), „Altonaer Straße" und „Schwanebecker Straße" (in der Meraner Straße zwischen Lechtaler Straße und Brennerstraße) in Kraft.

Schulbus hält auch in Schwanebecker Staße

Eine Ausnahme bildet die Haltestelle „Schwanebecker Straße": Dort halten morgens um 7.16 Uhr nach wie vor zwei Busse, die nach Zepernick und Bernau bis zum Barnim-Gymnasium führen. Für diese beiden Fahrten ist das Ein- und Aussteigen auch an den ursprünglichen Haltestellen möglich.