Endlich können tanzwütige Bernauer wieder die Hüften schwingen. Ab dem 1. September beginnen gleich drei neue Anfängerkurse beim Tanzclub Bernau.
Montag um 18.30 Uhr und Donnerstag um 20 Uhr startet ein neuer Hobbykus Standard/Latein. Donnerstag um 18.30 Uhr können Anfänger Salsa lernen. Daneben besteht das vielseitige Angebot mit Gesellschaftstanz, Breitensport, Turniertanz und Kindertanz mit hochrangigen Trainern weiter. Getanzt wird auch weiterhin im Bernauer Ofenhaus in der Weinbergstraße 3.
Wer sich ein Bild vom Tanzclub machen möchte, hat dazu am Sonnabend Gelegenheit, da findet der Tag der offenen Tür von 10 bis 14 Uhr im Vereinsheim statt. Angeboten werden Workshops für Salsa, Lindy Hop, Standard, Lady Dance sowie Kinder Jazz.

Zwei große Turniere stehen an

Dank der Unterstützung der Mitglieder sowie der Stadt Bernau und der Stadtwerke habe der Verein die schwierige Coronazeit gut überstanden, erklärte der Vorsitzende des Tanzclubs, Bodo Baumbach. So könne der Tanzclub nach monatelangem Onlinetraining nun wieder durchstarten.
Anfang 2022 finden gleich zwei große Turniere statt. Am 23. Januar ist die 2. Bundesliga-Formation Standard zu Gast in Bernau, auch die Gastgeber sind natürlich vertreten. Am 26. und 27. Februar findet die Landesmeisterschaft Brandenburg/Berlin im Standard- und Lateintanz statt. „Wir freuen uns auf zahlreiche neue Tanzbegeisterte im Verein und den Neustart des gemeinsamen Hobbys“, so Bodo Baumbach.