Autofahrer müssen sich auf eine neue Verkehrsregelung in der Schönower Straße in Panketal einstellen. Auf Anordnung der Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Barnim werden in den kommenden Tagen die dortigen geschwindigkeitsregelnden Verkehrszeichen teilweise ausgetauscht. Demnach dürfen Fahrzeuge dort nicht länger mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h fahren, sondern nur noch mit maximal 30 km/h. Das teilte die Gemeindeverwaltung am Freitag mit.

Tempo 30 nur auf bestimmtem Streckenabschnitt

Die herabgesenkte Höchstgeschwindigkeit gilt jedoch nicht für die gesamte Straße, sondern nur im Abschnitt von der Landesstraße L 314/Alt Zepernick bis zur Robert-Koch-Straße. Die Schönower Straße verbindet den Ortskern Zepernick mit dem Bernauer Ortsteil Schönow. Als Hauptverkehrsstraße kommt ihr eine besondere Verkehrsbedeutung zu, häufig wird sie von Kraftfahrzeugen als Durchfahrtsstrecke genutzt.
Tatsächlich bietet die Schönower Straße aber auch wichtige Anfahrtsziele in Panketal, darunter den Zepernicker S-Bahnhof, das Rathaus, zwei Kitas, diverse Arztpraxen, zahlreiche Geschäfte und passend dazu mehrere Seitenstreifen zum Parken. Darüber hinaus ist die Straße auch mit dem Bus an drei beidseitigen Haltestellen erreichbar.

Fußgänger und Radfahrer sollen geschützt werden

Die neue Geschwindigkeitsregelung soll vor allem schutzbedürftigen Verkehrsteilnehmern wie den Fußgängern zugute kommen. So wird es diesen nun erleichtert, an Stellen ohne Ampel oder Fußgängerüberweg die Straße zu überqueren. Auch für Radfahrer erhöht sich die Sicherheit auf der Fahrbahn, denn nach wie vor gilt in der Schönower Straße grundsätzlich eine Fahrbahnbenutzungspflicht für Radfahrende. Ausgenommen davon sind Kinder bis 10 Jahre und langsame Radfahrerinnen und Radfahrer, die auf dem Gehweg nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren dürfen und besondere Rücksicht auf Fußgänger nehmen müssen.
Wer aber mit einem Fahrzeug unterwegs ist, muss das neue Tempolimit einhalten, sobald es ausgeschildert ist. Die Gemeindeverwaltung bitet darum, bei künftigen Fahrten durch die Schönower Straße auf die neuen Tempo-30-Verkehrszeichen zu achten, welche dort demnächst deutlich sichtbar aufgestellt werden.