Blinkende Blaulichter vor dem Haupteingang, überall Polizei und Feuerwehr – so sah es aus am Dienstagabend vor dem Helios Klinikum Berlin-Buch. Der Großeinsatz hatte jedoch keinen ernsten Hintergrund, sondern einen festlichen: Er war Teil der Weihnachtsaktion des Vereins „Kolibri - Hilfe für krebskranke Kinder Deutschland“.

Geschenk für den kleinen Leon

Mit dabei war nicht nur der aus Big Brother bekannte Denny Heidrich, der sich seit Jahren als Botschafter für Kolibri engagiert, sondern auch Mitglieder vom Bernauer Verein „EPCU European Police Car Unit“. Sie rollten mit ausrangierten US-Polizei-Autos und einem Feuerwehr-Truck aus New York an. Ihre Mission: „Wir waren Wünsche-Erfüller für den kleinen Leon“, sagt Vereinschef Christian Böhm.

Polizeistation von Playmobil

Leon ist drei Jahre alt und leidet an Krebs. Derzeit wird er zusammen mit 59 anderen Kindern am Helios behandelt. Und als der Kolibri-Verein Leon vor ein paar Wochen nach seinem Weihnachtswunsch fragte, notierte er: eine Polizeistation von Playmobil.
„Beim Thema Polizei hat Kolibri direkt an uns gedacht, wir sind seit Jahren Partner“, erzählt Böhm. Lange überlegen brauchten sie beim EPCU deshalb nicht: Sie haben direkt zugesagt.

Polizeiauto mit Schriftzug: „Hallo Leon, hallo Kinder“

Am Dienstagabend fand dann die Geschenke-Übergabe statt. Für die Kinder, die davon nichts wussten, war es eine riesige Überraschung, allein schon wegen des Aufgebotes an Blaulichtern. Neben dem US-Polizei-Auto-Verein aus Bernau waren auch die Feuerwehren von Berlin-Pankow und Blankenburg dabei – und dazu sogar ein Auto von der Autobahnpolizei. Auf dem Dach prangte anstelle des Schriftzuges „Stopp Polizei“ die Zeile „Hallo Leon, hallo Kinder“. Da strahlte nicht nur Leon über beide Ohren.
Der Clou der Weihnachtspolizeiparade war: Die Kinder durften mit dem Wagen der Autobahnpolizei ein, zwei Runden drehen. „Sie hatten vorher alles komplett desinfiziert – eine tolle Aktion“, fand Böhm.

Kolibri will 60 Herzenswünsche erfüllen

Auch beim Helios war die Freude groß über die Aktion. Der Berliner Kolibri-Verein hatte sich in diesem Jahr vorgenommen, rund 60 schwerkranken Patienten der Klinik Herzenswünsche zu erfüllen und sie zu beschenken.
Traditionell gibt es im Advent eigentlich eine Weihnachtsfeier in der Kinderonkologie, bei der die Geschenke übergeben werden. Wegen Corona musste sie allerdings ausfallen. Die Geschenke-Wünsche, für die auch TV-Promi Denny Heidrich Geld gesammelt hatte, sollten aber trotzdem erfüllt werden. Und die funkelnde Blaulicht-Übergabe, die wird sicher keiner der Beteiligten so schnell vergessen.