Mit außerordentlicher Kreativität und ihrer ausgeglichenen Art überzeugt Kimberly Koch Friseurmeisterin Petra Jauer immer wieder. Deshalb hat sie ihre Auszubildende der Handwerkskammer Potsdam als Azubi des Monats vorgeschlagen. Die Ehrung folgte am 5. Mai.
Seit Petra Jauer den Salon 2001 von ihrem Vater übernommen hat, gingen 48 junge Leute bei der Friseurmeisterin in die Lehre. „Ich habe mir diesen Vorschlag gut überlegt, Kim hat diese Auszeichnung mehr als verdient“, auch weil sie ein echter Teamplayer sei.
Die junge Frau absolviert in den kommenden Wochen ihre Gesellenprüfungen und wenn alles gut läuft, sagt Petra Jauer ihr einen festen Platz im Team zu. Die 21-Jährige hat bereits im ersten Ausbildungsjahr einen großen Erfolg verbuchen können, sicherte sich bei der Deutschen Meisterschaft der Friseure den zweiten Platz für kreatives Make up.


Azubi-Ziel: Immer besser werden!

An der Berufsschule, dem OSZ I Technik in Potsdam, hat sich Kim auch bereits erfolgreich an Wettbewerben beteiligt. Und sie hat keine Möglichkeit der Weiterbildung im Salon versäumt. „Man spürt jedes Mal, dass sie immer besser werden will“, bescheinigt ihr Petra Jauer.
Übrigens: Für das kommende Ausbildungsjahr kann man sich in Petra Jauers Salon jederzeit bewerben. Passende Kandidaten werden gern zum Praktikum eingeladen. Spaß an der Arbeit und Freude beim Umgang mit Menschen sind für die Friseurmeisterin die wichtigsten Kriterien, wenn es um den Friseurnachwuchs geht. „Wer dann noch so ein Talent wie Kim mitbringt, wird viel Freude in unserem Beruf haben.“