Ein Verkehrsunfall hat sich am Montagabend auf der BAB 2 zwischen den Anschlussstellen Lehnin und Netzen ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 52-jährige Autofahrerin mit ihrem Ford auf der mittleren der drei Fahrspuren unterwegs. Als sie einen vor ihr fahrenden Transporter überholen wollte, wechselte sie auf die linke der drei Fahrspuren. Dabei übersah sie jedoch offenbar einen 49-jährigen Autofahrer, der sich mit seinem Daimler von hinten näherte. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Zwei Leichtverletzte und 65.000 Euro Schaden

Durch den Zusammenstoß geriet der Ford ins Schleudern, kollidierte mehrmals mit der Mittelschutzplanke und kam schließlich auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Zudem touchierte er während des Schleuderns einen vor ihm fahrenden Fiat. Die Fahrerin des Fords und der Fahrer des Daimler wurden bei dem Unfall beide leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 65.000 Euro. Die BAB 2 in Richtung Magdeburg wurde für die Unfallaufnahme etwa eine Stunde lang gesperrt.