Ein 56-Jähriger aus dem Landkreis befuhr frühmorgens mit seinem PKW Renault die L961 vom Abzweig Zitz. In gleicher Fahrtrichtung war zu diesem Zeitpunkt ein 18-Jähriger mit seinem Fahrrad unterwegs.
Hierbei setzte der Fahrer des Renaults zum Überholen an und kollidierte dort im Gegenverkehr mit dem Frontlader eines entgegenkommenden Traktors der örtlichen AGRAR-Genossenschaft. Dabei wurde die Fahrzeugfront des PKW aufgerissen. Glücklicherweise blieben der Fahrradfahrer und der 52-jährige Traktorfahrer unverletzt.
Der 56-jährige Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen zur Beobachtung ins Krankenhaus, derweilen sich die Freiwillige Feuerwehr Zitz um die ausgelaufenen Betriebsstoffe des Renaults kümmerte. Die L 961 blieb für 45 Minuten voll gesperrt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit „über 10.000 Euro“.