Dass in den vergangenen Tagen vermehrt davor gewarnt wurde, mangels Tragfähigkeit Eisflächen zu betreten, hat scheinbar einen Golffahrer am sonnigen Sonntagnachmittag herzlich wenig interessiert, vermutet der „Blaulichtreporter Brandenburg“. Der Golffahrer habe sich sogar mit seinem roten Flitzer auf die Flutungswiesen zwischen Pritzerbe und Gabel gewagt – vermutlich um ein wenig zu driften. Bei einer der Kurvenfahrten brach der Golf ins Eis ein und blieb dort stecken. „Ein nahegelegener Landwirt befreite den Golf aus seiner misslichen Lage, anschließend war Wasserschippen angesagt“, fasst der Blaulichtreporter das Ende des eisigen Vergnügens zusammen.