Ein Tschetschene aus dem Barnim, der aktives Mitglied im Beirat für Migration und Integration ist und seit acht Jahren in Eberswalde lebt, soll nun abgeschoben werden. Dagegen wendet sich der Beirat in einer einstimmigen Resolution. Erst in diesem Jahr war das Gremium neu gewählt worden. Es ist die Interessenvertretung der im Landkreis lebenden Menschen mit unterschiedlichen Reisepässen aus der ganzen Welt. Immerhin lebten zum 30. November 202...