Nicht zu übersehen ist der Kran, der seit Montag  an der Heegermühler Straße/Ecke Drehnitzstraße im Einsatz ist. Monteure des Mobilfunkanbieters Vodafone installieren dort zusätzliche LTE-Antennen, um die Geschwindigkeit und  die Kapazitäten dieser Station, die seit 2019 im LTE-Standard arbeitet,  zu erhöhen, teilt das Unternehmen auf Anfrage mit.

Bis 20. Januar wird gearbeitet

Die Arbeiten sollen bis zum 20. Januar abgeschlossen sein. Vodafone betreibt 13 Mobilstandorte in Eberswalde. Davon arbeiten zehn mit LTE-Technologie. Bis Jahresmitte sollen alle 13  so weit sein.