Für den Versorgungsbereich Chorin, Neue Klosterallee, Hüttenweg, Klostersteig, Mittelreihe, Sandkruger Weg, Golzower Weg, Choriner Bahnhofstraße, Choriner Dorfstraße und Triftstraße ist eine Trinkwasser-Rohrnetzspülung geplant. Das teilt der Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserentsorgung (ZWA) Eberswalde mit. Vorgenommen wird die Spülung am Montag (22. November) von 11 bis 17 Uhr, Dienstag (23. November) 8.30 bis 17 Uhr und Mittwoch (24. November) von 8.30 bis 16 Uhr. Dabei werden während des Spülvorgangs durch Luftzugabe eventuelle Ablagerungen, die sich in den Rohren befinden könnten, gelöst und aus den Hydranten ausgespült.

Wasservorrat wird empfohlen

Während der Spülung sei im Versorgungsgebiet mit Druckminderungen und zum Teil auch mit Versorgungsunterbrechungen zu rechnen. Es wird empfohlen, sich entsprechend des eigenen Bedarfs für diesen Zeitraum mit Trinkwasser zu bevorraten. Entnahmearmaturen sollten geschlossen gehalten und keine Geräte wie Waschmaschinen und Geschirrspüler in dieser Zeit betrieben werden.
Trotz größter Sorgfalt könne es auch zu vorübergehenden Trübungen des Wassers kommen, die aber hygienisch unbedenklich seien, heißt es. Außerdem richtet das Amt Britz-Chorin-Oderberg eine Information an  Eltern von Kindern in der Choriner Kita. Diese werden gebeten, ihre Kinder am Montag (22. November) bereits mittags abzuholen und an beiden Folgetagen in der Familie zu betreuen.
Bei Fragen steht der ZWA Eberswalde unter 03334 209 150 zur Verfügung.