Die Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe in Eisenhüttenstadt kann sich schon jetzt über ein Weihnachtsgeschenk freuen. Bürgermeister Frank Balzer überbrachte der Einrichtung einen symbolischen Spendenscheck über 11.800 Euro. Die Summe stammt aus dem Erlös für den „0-Euro-Souvenirschein“-Aktion. „Wir wollten den Spendern für ihr finanzielle Zuwendung etwas zurückgeben. Deshalb gab es von uns den 0-Euro-Schein anlässlich unseres Jubiläums als Spendendank“, sagte Frank Balzer bei der Scheckübergabe.

Geld für die Machbarkeitsstudie

Mit fünf Euro pro Schein sind über die vergangenen Monate knapp 12 000 Euro zusammengekommen. „Damit wollen wir dem Projekt Bildungscampus Gesundheit unter die Arme greifen.“ an Jacqueline Böttcher, Geschäftsführerin der Schule, erklärte: „Das ist ein toller Spendenstand und eine Summe, die wir für die Machbarkeitsstudie und damit für eine mögliche Erweiterung gut gebrauchen können. Jetzt wollen wir weiter aufs Tempo drücken, damit hier etwas Neues entsteht.“

Spenden weiterhin möglich

Der Erwerb des „Null-Euro-Scheins“ ist über die Stadt weiterhin möglich. Wer für den Verein „Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe e. V.“ spenden möchte und als Gegenleistung einen oder mehrere der seltenen Eisenhüttenstädter „0-Euro“-Scheine erwerben will, kann das mit einer Überweisung auf das folgende Konto tun: Zahlungsempfänger: Stadt Eisenhüttenstadt IBAN: DE40 1705 5050 2708 0001 80 BIC: WELADED1LOS Kennwort: 99.09002.0/0002 / Bildungscampus Gesundheit. Wer überwiesen hat, kann gegen Vorlage der Überweisungsbelege die 0-Euro-Scheine, nach Rücksprache mit dem Sekretariat des Bürgermeisters, erhalten.