Seine DDR-Vergangenheit ist dem 74-jährigen Eisenhüttenstädter Reinhard Kremin auf Schritt und Tritt in seiner Wohnung am Rosenhügel anzumerken. Sowohl beispielsweise an seiner Memoiren-Literatur im Wohnzimmer als auch im geräumigen Keller. Den nutzt der gebürtige Thüringer, der in der Maxhü...