Holger Wachsmann (SPD) mahnte vor einiger Zeit in der Stadtverordnetenversammlung im Haushalt der Stadt keine Märchenschlösser aufzubauen, sondern sich den Realitäten zu stellen. „Wir Müssen uns auf eine Stadt einrichten, die auf 20.000 Einwohner zugeht“, erklärte er. Eisenhüttenstadt mit nur noch 20.000Einwohnern, ist das nicht übertreiben und pessimistisch?

19.300 Einwohner in zehn Jahren

Nimmt man die neuste Bevölkerungsvorausschätz...