Die Handschellen klickten dann doch, nachdem sich inzwischen schon drei Haftbefehle angesammelt haben: Am Dienstagnachmittag, 17. Mai, nahm die Polizei in der Saarlouiser Straße in Eisenhüttenstadt einen 33-jährigen Mann fest, der eigentlich schon längst nicht mehr auf freien Fuß sein sollte.

Gründe für Haftbefehle

Denn wie eine Polizeisprecherin mitteilte, lagen gegen den Mann drei Haftbefehle vor. Grund dafür, dass sich die Justiz für ihn interessierte, waren nach Angaben der Polizei offene Geldstrafen, die nicht beglichen worden waren.
Weshalb der Mann zu Geldstrafen verurteilt worden war, wurde nicht mitgeteilt. Gut möglich, dass sich sein Strafkonto noch weiter erhöhen wird während seiner Gefängniszeit.
Denn in seiner Wohnung fand die Polizei neben verschiedener Drogen und Konsumutensilien sowie zwei Fahrradrahmen und ein Mountainbike, erklärte eine Polizeisprecherin.
Diese Gegenstände seien von den Beamten sichergestellt worden. „Nun wird geprüft, ob zu den gefundenen Rahmen und dem Rad Diebstahlsanzeigen vorliegen“, so die Polizeisprecherin. Der 33-Jährige befindet sich derweil schon in einer Justizvollzugsanstalt.