Ein gestohlenes Auto und möglicherweise haben Polizeibeamte im Amt Neuzelle sichergestellt Wie die Polizeidirektion Ost am Freitag mitteilte, hatte ein aufmerksamer Passant bereits am Mittwoch angerufen, um mitzuteilen, dass am Wegesrand unweit des Ortseingangs Henzendorf einen BMW X5 mit laufendem Motor stehen würde. Personen wären nicht auszumachen. Das Fahrzeug sei ihm bereits zuvor aufgefallen, als es in rasender Geschwindigkeit einen Feldweg entlanggefahren kam.

Ausweispapier verloren

Wie sich letztlich herausstellte, war der BMW zuvor in Berlin gestohlen worden. Bundespolizisten wollten den Wagen sogar in der Nähe der Grenzbrücke Coschen kontrollieren. Davon muss der Dieb Wind bekommen haben. Schließlich wurde das verlassene Auto etwa 20 Kilometer entfernt bei Henzendorf sichergestellt.
Am Nachmittag flüchtete dann laut Direktion ein Mann zu Fuß vor der Polizei, der in Göhlen kontrolliert werden sollte. Bei der Flucht verlor er ein Ausweisdokument, sodass nun zumindest die Identität geklärt sein dürfte. Nun müsse ermittelt werden, was den Mann zur Flucht antrieb und ob er mit dem gestohlenen BMW in Verbindung zu bringen ist, teilt die Polizei mit.