„Wir sind sehr enttäuscht“, sagt Harald Schwaeger. Und seine Frau Annekatrin Schwaeger ergänzt: „Was mich besonders ärgert, ist, dass hier nicht mal probiert wird, für die Menschen in der Region und für Touristen ein besseres Nahverkehrsangebot zu schaffen. Nicht mal einem Probebetrieb f...