Wenn Rettungshubschrauber im Einsatz sind, zählt jede Minute. So auch am Montag (17. Mai) in Erkner. Hier landete ein Helikopter gegen 10.30 Uhr am Kreisverkehr direkt vor der Löcknitz-Grundschule. An Bord: ein Notarzt. Er wurde nach Erkner gebracht, um vor Ort einen Patienten medizinisch zu versorgen, wie die Regionalleitstelle in Frankfurt (Oder) mitteilte.

Hubschrauber kam aus Marzahn

Die Person wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, heißt es. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.
Der Rettungshubschrauber, der gegen 10.45 Uhr wieder abhob und weiterflog, kam aus Berlin-Marzahn. Sowohl Landung und Start sorgten für kurzzeitige Verkehrsbeeinträchtigungen am Kreisverkehr.

Zwei Landeplätze für Rettungshubschrauber

Der Kreisel an der Grundschule, über den es auch zur Autobahn A10 geht, ist einer von zwei Landeplätzten für Rettungshubschrauber in Erkner. Der zweite befindet sich auf einer Wiese direkt neben dem Kreisverkehr am Bahnhof, gegenüber der Tankstelle.