„Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“ und „Ohne Bäume keine Träume!“ – so schallt es am Freitagmittag durch das Zentrum in Frankfurt (Oder). Fand im Mai 2019 die erste Fridays-For-Future Demo in Frankfurt statt, musste der globale Protest für besseren Klimaschutz wegen Covid-19 auch in der Oderstadt dieses Jahr pausieren. Bis zum heutigen Freitag.

„Kein Grad weiter“ ist das Motto der Demo

Unter dem Motto „Kein Grad weiter“ laufen zwischen 50 und 60 Teilnehmer beim Klima-Streik in Frankfurt (Oder) mit, der weltweit stattfindet. Fast alle Protestler tragen eine Mund-Nase-Bedeckung zum Schutz vor Covid-19, während Schirme in den Händen vieler sie vor dem anhaltenden Regen schützen.
Dieser begleitete die Demonstranten vom Bahnhof über die Heilbronner Straße bis zur Stadtbrücke – und endet auf dem Brunnenplatz. Die Polizei sperrte zeitweise die Straßen, um die meist jungen Demonstranten ungestört protestieren zu lassen.