Das Theater des Lachens lädt zum Festival, auf dem Brückenplatz wird das Fest der Vielfalt gefeiert und im Museum Viadrina die Oder gewürdigt. Die MOZ gibt einen Überblick über die Veranstaltungen in Frankfurt (Oder) vom Freitag, 24. September, bis Sonntag, 26. September 2021.
■ Bis Sonntag lädt das Theater des Lachens (TdL) zum Festival für internationales Puppen- und Objekttheater – kurz Osthafen IX. Die neunte Auflage steht in diesem Jahr unter dem Thema „Sati(e)re“. Am Freitag, 24.09., sind alle Vorstellungen bereits ausverkauft – darunter „Der Löwe und der Vogel“ (10 Uhr, TdL), „Creatures Hill“ (19 Uhr, TdL) und „Die katastrophale Umwerbung des Don Christobal“ (19.30 Uhr, Kuma). Karten gibt es noch für die Freitagabendparty im Frosch-Club. Cosmonautix spielen „Russian Balalaika Speedfolk“, los geht es um 21.30 Uhr.
Youtube

Youtube Cosmonautix in Berlin-Marzahn

Für die Aufführungen am Sonnabend gibt es teilweise noch Karten

■ Für Sonnabend, 25.09., stehen teilweise noch Osthafen-Festival-Tickets zur Verfügung. Gezeigt werden „Kaninchen Edward“ (15 Uhr, Smok Słubice, auf Polnisch), „Die Klangguste“ (15 Uhr, TdL) und „Das Lied des Krokodils“ (19 Uhr, TdL). Bereits ausverkauft sind „Die Echse“ (20.30 Uhr, Friedenskirche) und „Ich bin Einhorn – wer bist du?“ am Sonntag (10 Uhr, TdL). Den Schlusspunkt am Sonntag, 26.09., 15 Uhr (TdL), setzt „Der Löwe in Dir“, Karten dafür gibt es hier.
■ Der Circus Berolina gastiert von Freitag, 24.09., bis Sonntag, 26.09., am Spitzkrug Multi Center (SMC). Unter dem Motto „Menschen-Tiere-Sensationen“ wird ein neu zusammengestelltes Programm mit Artistik und Tierdressuren gezeigt. Zu den Höhepunkten der Show zählt das „Duo Wheel of Death“. Karten gibt es ab 10 Euro für Kinder und ab 15 Euro für Erwachsene. Am Freitag zum „Familientag“ kosten alle Karten auf allen Plätzen (außer Loge) 10 Euro.
■ Im Kabarett „Die Oderhähne“ darf auch an diesem Wochenende gelacht werden. Am Freitag, 24.09., ab 19.30 Uhr steht nach der Aufführung im Sommertheater nun die Keller-Premiere von „Mensch ärgere mich nicht“ auf dem Programm. Und mit diesem Programm über allerlei Alltags-Ärger geht es auch am Sonnabend, 25.09., ab 19.30 Uhr weiter. Es spielen Madlen Wegner, Stephanie Hottinger und Ralph Richter. Karten gibt es unter Tel. 0335 23723.
■ An Fritz Löhner-Beda, Texter bis heute populärer Schlager- und Operettenklassiker, erinnert das Staatstheater Cottbus mit dem Liederabend „… mein ganzes Herz“, der am Sonnabend, 25.09. (19.30 Uhr), und Sonntag, 26.09. (15 Uhr), im Kleist Forum zu sehen und zu hören ist. Tickets kosten 25, ermäßigt 23 Euro.

Musik, Tanz, Theater, Kinderprogramm und Kulinarisches

■ Es ist der Höhepunkt der Fairen Interkulturellen Woche – das „Fest der Vielfalt“ am Sonnabend, 25.09., auf dem Brückenplatz, C.-P.-E.-Bach-Straße. Ab 13 Uhr wartet ein buntes Bühnenprogramm mit Musikern, Tanzgruppen und anderen Auftritten aus aller Welt, dazu Graffiti & Stencil, Kinderprogramm, Infostände, Kulinarisches. Um 14 Uhr feiert „Dazwischenland“ Premiere, initiierte und inszeniert vom Slubfurt e.V. in Kooperation mit dem Kleist Forum. Aus der Erfahrungswelt von Migranten vom Projekt Brückenplatz entstanden Szenen und Visionen, die zu einer eigenen neuen Welt werden.
■ Der Kleintierzüchterverein Frankfurt (Oder) lädt am Sonnabend, 25.09., 9-14 Uhr, zur Kleintier- und Geflügelschau mit Tierbörse auf das Gelände des Futtermittelhandels, Max-Hannemann-Straße 1, ein.
■ Für alle Fußball-Interessierten: Am Sonnabend, 25.09., empfängt der 1. FC Frankfurt im Stadion der Freundschaft die Mannschaft von Grün-Weiß Lübben. Anpfiff für das Spiel in der Brandenburgliga ist um 15 Uhr. Nach dem hoffentlich erfolgreichen Spiel soll der Abend mit leckeren Getränken und frisch Gegrilltem gemütlich ausklingen.
■ Am Sonnabend, 25.09., 19 Uhr, spielt in der Kirche Lebus das Musikerduo „Zaza“. Zu hören ist moderne und klassische Musik für Orgel und Saxophon. Der Eintritt ist frei. Gebeten wird um eine Spende für die Sozialarbeit der Caritas in St. Petersburg.

Filmfrühstück zur Poetin der Roma im Kleist Museum

■ Die Gruppe „Frankfurter spielen für Frankfurter“ zeigt Sonnabend (25.09.) noch einmal ihren „KleinStadtKrimi“. Beginn im Theater Frankfurt (Sophienstraße) ist um 19.30 Uhr. Das Stück dreht sich um eine friedliche Kleinstadt, in der Oberkommissar Hans Klein selten etwas zu tun bekommt – bis plötzlich Leben in sein Büro kommt und Bürger viele kleinere und größere Delikte melden. Tickets: 15, ermäßigt 11 Euro.
■ Am Sonntag, 26.09., 11 Uhr, zeigt das Kleist Museum eine Filmbiografie über die polnische Roma-Dichterin Papusza mit dem Titel „Papusza – Die Poetin der Roma“ (auf Romanes und Polnisch, mit deutschen Untertiteln). Der Eintritt zu dem Filmfrühstück ist dank einer Förderung der Kulturstiftung des Bundes frei. Kaffee, Tee und Gebäck kosten 3 Euro.

Der Tag des Flusses am Tag der Bundestagswahl

■ Keine Kulturveranstaltung, aber ein wichtiger Termin: Am Sonntag, 26.09., findet die Bundestagswahl statt. Die Wahllokale haben von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Einige Parteien laden am Abend zu Wahlpartys ein, darunter die CDU im Königs Fritzen, die Grünen in der WG-Bar und die Linken im Blok O.
■ Am Sonntag, 26.09, feiert das Museum Viadrina den „Tag des Flusses“. Zum Familienprogramm gehören Vorträge, Workshops, Bastelangebote und kostenfreie Schiffsfahrten auf der Oder mit „Onkel Helmut“ (11, 13 und 15 Uhr). Um 10 und 14 Uhr spricht Günter Wosch im Kurfürstensaal über „Die Schifffahrt auf der Oder und in Brandenburg“. Ebenfalls um 10 und 14 Uhr werden zweisprachige Führungen durch die Sonderausstellung „Die Oder. Unser Fluss“ angeboten. Workshops für Kinder unter der Überschrift „Die Oder macht die Wäsche rein“ starten um 10.30 Uhr und 14.30 Uhr. Von 11 bis 16.00 Uhr gibt es eine Bastelstraße, die dabei entstandenen Brückenbauwerke werden ebenso wie die Gewinner eines deutsch-polnischen Malwettbewerbs um 16 Uhr prämiert. Um Anmeldungen für die Vorträge, Führungen sowie Schiffstouren wird an anmeldung@museum-viadrina.de bzw. unter 0335 401560 gebeten.