Mit allen Sinnen Kultur genießen bei den Kleist-Festtagen, Schlemmen auf dem Herbstmarkt bei Neumanns oder Drachen steigen lassen in Lichtenberg: Das bevorstehende Wochenende (08./09. Oktober) hält in Frankfurt (Oder) zahlreiche Veranstaltungshighlights bereit.
■ Mit einem Herbstmarkt feiert der Obst- und Pferdehof Neumann (Amsterdamer Straße 2) am Sonnabend (08.10.), von 10 bis 16 Uhr, den Abschluss der Erntesaison.
Für Besucherinnen und Besucher wird es beim Schlendern über den Hof vor allem viel Kulinarisches zu entdecken geben. Die Hofküche serviert Bratwurst, selbstgemachte Kürbissuppe, Kuchen und andere warme Speisen mit Zutaten aus eigener Ernte oder aus der Region. Wer möchte, kann sich mit frischen Äpfeln eindecken oder sie selbst ernten. Angeboten werden zahlreiche verschiedene Sorten – darunter die besonders rotfleischige „Baya Marisa“.
Kiloweise Kürbisse gibt es beim Herbstmarkt auf dem Obst- und Pferdehof Neumann zu bestaunen und zu erstehen.
Kiloweise Kürbisse gibt es beim Herbstmarkt auf dem Obst- und Pferdehof Neumann zu bestaunen und zu erstehen.
© Foto: Nicole Buhlau
Ein Höhepunkt ist der Pflaumenmus-Wettbewerb, bei dem Mus mit Pflaumen aus eigener Ernte verkostet wird. Den gibt es neben vielen anderen Produkten ebenfalls im Hofladen zu kaufen. Kinder dürfen sich außerdem beim Reiten auf den Hofpferden, im Kürbisschnitzen und beim Kürbis-Hochwerfen ausprobieren. Und auch die Bimmelbahn ist wieder unterwegs. Für heiße Getränke und Livemusik von Musikerinnen und Musikern aus der Region ist ebenfalls gesorgt.
■ Der SV Blau-Weiß Markendorf richtet am Sonnabend (08.10.) ab 14.30 Uhr ein Herbstfest auf dem Sportplatz im Ortsteil aus. DJ Storchi sorgt ab 17 Uhr für die musikalische Unterhaltung. Um 18.45 Uhr startet ein Lampionumzug für Kinder und ab 19 Uhr lodert ein Herbstfeuer.
■ „O‘zapft is!“ heißt es am Sonnabend (08.10.) ab 18 Uhr auf dem Festplatz in Lossow, denn der Kultur- und Sportverein des Ortsteils feiert sein 13. Oktoberfest. Zum Fassanstich gibt es 30 Liter Freibier. Es warten abwechslungsreiche und deftige Speisen, dazu Oktoberfestbier und viele andere Getränke. Der Eintritt ins zünftig geschmückte und beheizte Festzelt kostet vier Euro pro Person.

Frankfurt (Oder)

■ Im Ortsteil Lichtenberg steigen am 8. und 9. Oktober beim 5. Lichtenberger Drachenfest ganz viele Drachen in den Himmel. Eingeladen haben die Drachenfreunde Frankfurt (Oder) zusammen mit Christian Funk, der normalerweise das Drachenfest in Lebus organisiert – durch die Afrikanische Schweinepest die Drachenwiese aber aktuell nicht nutzen kann. Es gibt eine Händlermeile und ein großes Kinderprogramm mit Ponyreiten, Strohburg, Kinderschminken, Trödelmarkt, Traktorfahren und mehr. Am Samstag steigt das Fest von 10 bis 21 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Aufbau und Anreise mit Campern beginnt am Freitag (7. Oktober). Die genaue Adresse ist der Bauernweg in Lichtenberg – in dem Ortsteil wird alles ausgeschildert sein.
■ Mit der multimedialen Performance „Animate“ des kanadischen Medienkünstlers Chris Salter geht es am Freitag, Sonnabend und Sonntag bei den Kleist-Festtagen weiter. Die Mischung aus Virtual-Reality-Erlebnis und Rauminstallation mit Judith Rosmair und Steve Karier entführt Zuschauer in eine imaginäre, begehbare Zukunftslandschaft: Ausgestattet mit VR-Brillen und Kopfhörern folgen sie den Protagonisten auf ihrer Flucht vor Überschwemmungen, Hitzewellen und Chaos in die unberührte Natur Neufundlands.
Animate Theater mit VR-Brillen
Animate Theater mit VR-Brillen
© Foto: Shai Levy/Kleist Forum
Vorstellungen finden an allen drei Tagen jeweils um 14, 16 und 18 Uhr auf der Studiobühne im Kleist Forum statt. Aufgrund der technischen Bedingungen ist die Zahl der Zuschauer pro Aufführung auf acht beschränkt. Tickets kosten 10 Euro, mit Festivalpass 8 Euro. Tickets gibt es unter www.kleist-forum.de.
Alexander Scheer ist mit seiner Band am Sonnabend (08.10.) um 19:30 Uhr im Rahmen der Kleist-Festtage zu Gast im Kleist Forum. „I’m only Dancing – Scheer singt Bowie“ ist Konzert und Lesung, eine Verneigung vor der Stadt Berlin, ihrem Nachhall in der Weltliteratur und den großartigen Songs, die David Bowie der ganzen Welt schenkte. Tickets kosten 25 Euro (12,50 Euro mit Festivalpass)
Alexander Scheer singt David Bowie -  am 8. Oktober im Kleist Forum Frankfurt (Oder) im Rahmen der Kleist Festtage
Alexander Scheer singt David Bowie - am 8. Oktober im Kleist Forum Frankfurt (Oder) im Rahmen der Kleist Festtage
© Foto: nine oclock pictures/MuV
Im Kleist-Museum wird am Sonnabend (08.10.) die neue Sonderausstellung „Kleist romantisch“ eröffnet. Diese geht der Frage nach, wie viel Romantik in Heinrich von Kleists Stücken steckt. Die Vernissage mit Sekt, kurzen Reden und lauter blauen Blumen der Romantik beginnt um 15 Uhr. Eintritt: 5 Euro.
Passend zum Blumenthema plaudert Wolfgang de Bruyn am Sonntag (09.10.), 17 Uhr, im Kleist-Museum über Veilchen, Rittersporn, Ochsenzungen. Wolfgang de Bruyn ist Ziergärtner, Schriftsteller, Waldbesitzer und ehemaliger Direktor des Museums. Eintritt: 10 Euro.

Frankfurt (Oder)

Mit einer szenischen Lesung geht dann am Sonntag (09.10.) das erste Festival-Wochenende zu Ende. Sandra Hüller und Jens Harzer treffen um 19 Uhr im Kleist Forum als Käthchen und Graf Wetter vom Strahl aus Kleists „Das Käthchen von Heilbronn“ aufeinander. Sie erkunden die Pfade, die ein gemeinsamer Traum den beiden Figuren vorzuzeichnen scheint und diesmal vielleicht zu einem glücklichen Ende führen wird.
■ Der Kliestower Heimatverein lädt am Sonntag (09.10.) von 11 bis 16 Uhr zum Herbstfest ein. Es findet auf dem Innenhof der Wichern-WG in der Lebuser Straße statt. Trödelmarkt, Kaffee & Kuchen, Pflanzentausch und Herbstschmuck-Basteln für Kinder gibt es dort für die Besucher. Der Heimatverein prämiert die lustigste Kürbisfigur, den kreativsten selbstangefertigten Drachen und den tollsten Herbstblumenstrauß.
■ Und das gibt es außerdem noch: Im Haus der Musik lädt die Fanfarengarde am Sonnabend (08.10.) von 10 bis 15 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.
PlantAge veranstaltet ebenfalls am Sonnabend (08.10.) auf seinen gepachteten Feldern in Markendorf einen Ackermittmachtag, los geht es um 11 Uhr.
Im Museum Viadrina findet am Sonnabend ein Familientag statt. Familienführung und Workshop mit Jette Panzer kosten für Erwachsene 7,50 Euro, für Kinder 3,50 Euro.
In der Kirche St. Georg lassen die Frankfurter Ökumenische Kantorei und das Telemannische Collegium Michaelstein am Sonnabend, 17 Uhr, unter der Leitung von Stephan Hardt Antonio Vivaldis Gloria in RV 589 in D-Dur erklingen. An der Abendkasse kosten die Karten 20 Euro, ermäßigt 17 Euro.
Ebenfalls am Sonnabend, 17 Uhr, spielt laden das Deutsch-Polnische Jugendorchester und das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt zu einem Gemeinschaftskonzert in die Konzerthalle ein. Dazu spielt Stefan Hunger an der Violine. Tickets: 12 Euro (Kinder 4 Euro.)
In der Aula im Karl-Liebknecht-Gymnasium spielt am Sonnabend, 19:30 Uhr, die Brinton-Family am Piano unter anderem Stücke von Rachmaninoff, Liszt und Chopin. Der Eintritt ist frei.
Die Oderhähne zeigen um am Samstag, 19.30 Uhr, „Die Legende vom heißen Sommer – das Erfolgsstück des Dresdner Boulevardtheaters mit den größten Amiga-Hits unter dem Motto: Wir hatten doch nüscht – aber unsere Lieder! Der Eintritt kostet 26 Euro.
Und: Am Sonnabend lädt das Figurentheater Tübingen im Theater des Lachens zu einem Theaterabend ein, der sich um die Idee der Wunderkammer dreht. „Betrachtungen über das Staunen“ beginnt um 20 Uhr.