Ein leichter Brandgeruch hängt in Fürstenwalde in der Luft vor dem Haus am Ende der Schloßstraße, kurz vor der Einmündung in die Wassergasse, Menschen stehen auf der Straße. Kurz nach 15 Uhr kommt ein Feuerwehrauto nach dem anderen mit Sirenenalarm angebraust, eine Drehleiter ist dabei.
Bei dem Alarm, den Bewohner ausgelöst haben, geht es um eine Wohnung im obersten Stockwerk. Auch ein Rettungswagen mit zwei Sanitätern rückt an.

Ein Toaster hat gebrannt

Zum Glück erweist sich alles als halb so schlimm. Ein Toaster hat gebrannt, berichtet ein Junge aus der Nachbars-Wohnung von zwei minderjährigen Mädchen, die alleine zu Hause sind. Einsatzleiter Harry Müller inspiziert die Wohnung und kann rasch Entwarnung geben.

Frankfurt (Oder)

Der Toaster habe auf der Kochplatte gelegen, die wurde versehentlich angemacht. Ein Löscheinsatz ist nicht erforderlich, nicht einmal das Belüften der Wohnung. Die Sanitäter schauen sich vorsichtshalber die beiden verschreckten Mädchen an, die Einsatzkräfte können abrücken.