Thilo Galinsky ist stinksauer: „Seit einer Woche haben wir nur noch eine Restmülltonne“, sagt der Mieter der städtischen Wohnungswirtschaft aus der Artur-Becker-Straße. Eine ältere Mitbewohnerin aus demselben Haus kennt die Zahlen genau: Die Restmülltonne müsse für 89 Wohnungen reichen, 64 in der Reinheimer und 25 in der Artur-Becker-Straße. Tatsächlich ist an dem Müllplatz am Durchgang vom Marktplatz zum Doppelgänger zu sehen, das...