Gegen 11.40 Uhr kam die erste Meldung: Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Autobahn A12 zwischen Storkow und Fürstenwalde-West. Wie die Autobahnpolizei berichtet, ist ein Kleintransporter auf einen Sattelzug aufgefahren. Der Kleintransporter ist auf die rechte Seite gestürzt.
Die beiden Insassen werden in einem Rettungswagen behandelt, so die Polizei. Zu ihrem Zustand ist nichts bekannt. Die Autobahn war für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen in Richtung Polen zunächst komplett gesperrt.
Ein Sprecher der Autobahnpolizei gab den Rückstau gegen 12.25 Uhr mit einem Kilometer an. Auch die Feuerwehr ist vor Ort.
Gegen 13 Uhr wurde der Verkehr wieder einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt, wenig später konnte die Strecke wieder freigegeben werden, teilte ein Sprecher am Abend mit.
Die beiden Insassen des Kleintransporters sind inzwischen ins Krankenhaus gebracht worden. Einer gilt als schwerverletzt.