Der Silvesterlauf der BSG Pneumant ist nicht nur für Sportler aus Fürstenwalde eine liebgewonnene Tradition: Nachdem das Event in den zurückliegenden zwei Jahren wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, ist es jetzt zurück. Für Sonnabend (31. Dezember), 10 Uhr, ist es angesetzt.
Erst gibt es eine kurze Begrüßung, für 10.05 Uhr ist der Startschuss angekündigt. Kinder, Familien, Hobby- und Profi-Sportler können dann zwischen verschiedenen Distanzen wählen. Angeboten werden Läufe über zehn, fünf und zwei Kilometer. Auch Wanderer und Walker sind eingeladen, teilzunehmen.

In Hangelsberg gibt es einen Neujahrslauf

Um 11 Uhr soll es dann zur Stärkung Pfannkuchen geben, außerdem kündigt die BSG Pneumant auf ihrer Internetseite eine Verlosung kleiner Sachpreise an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Start und Ziel sind an der Bonava-Arena, die einigen noch als Friesenstadion bekannt ist, an der Hangelsberger Chaussee 1 in Fürstenwalde.
Und wer am 1. Januar gleich Lust auf einen Neujahrslauf hat, kann sich bei der SG Hangelsberg einfinden. Beginn: 11 Uhr an der Müggelspreehalle. Strecken: 2,5 und fünf Kilometer. Im Anschluss gibt es die begehrten Sammelfähnchen.